Der Hase im Pfeffer - Abenteuerlicher Simplicissimus

eine musikalische Schelmengeschichte in Sand gemalt

für Familien, ab acht Jahren

 

Ensemble Rabbits In Pepper:

Sandmalerei in bewegten Bildern – Anne Löper

Erzählerin und Gesang – Anna Sophia Backhaus

Viola da Gamba – Benjamin Dreßle

Perkussion – Nora Thiele

Laute – Erik Warkenthin

 

„Was mit Trommeln gewonnen, gehet mit Pfeifen dahin“

 

Simplicissimus wächst Schafe hütend unter bäuerlichem Strohdach auf. Soldaten zerstören das Hirtenidyll und setzen das Elternhaus in Flammen. Einfältig wie auch mutig nimmt Simplicissimus den Kopf zwischen die Ohren, den Weg unter die Füße und wandert durch faulige Wälder, fällt in reißende Flüsse, streitet in feurigen Schlachten mit windigen Burschen. Ist denn die Welt noch zu retten? Vielleicht mit dem Stein der gesundenden Quelle aus der Tiefe des Mummelsees?

 

Handgemachte Sand-Animation (projiziert auf eine große Leinwand), historische Musik, Lieder und Textcollagen verflechten sich zu der Geschichte des jungen Weltenbummlers.

 

Die gesungen „Arien“ von Heinrich Albert klingen wie kleine Diamanten. Ausgefeilt in ihrer Begleitung wirken sie doch rein und liedhaft in der Melodie. Anspruchsvolle Kompositionen und sinnliche Bilder lassen Erwachsene und Kinder gleichermaßen in die Geschichte eintauchen.

 

Ein Genuss für die ganze Familie!

 

TERMINE