Duo SOVELA

eine Stimme - eine Harfe

Ob Liederabend oder Live-Hörspiel, eins ist sicher: das Duo SOVELA verwebt klassische und zeitgenössische Musik mit Poesie und Prosa. Mal steht das gesungene, mal das gesprochene Wort (Anna Sophia Backhaus) im Vordergrund, mal präsentiert die Harfe (Verena Jochum) solistisch ihre vielen Klangfarben. Dramaturgisch arrangieren die zwei Vollblutmusikerinnen Harfe, Rezitation, Gesang und Moderation so, dass eine einmalige Inszenierung entsteht, sei es ein Konzert fernab des „klassischen“ Liederabends oder ein Live-Hörspiel aus der Reihe „BuchSaiten“ -  eine von dem Duo kreierte Kunstform zwischen Konzert, Lesung und Szene.  

 


"Unmöglich, sich dem zarten Charme der Dichtung zu entziehen, das erkennen die Zuhörer im Handumdrehen. Sie schließen die Augen, lauschen, lauschen, lauschen, nicken, schmunzeln, wirken gebannt.

 

Das liegt natürlich an Rezitatorin, Anna Sophia Backhaus. Alle Register, in jeder Sequenz, zieht die junge Schauspielerin und ausgebildete Sopranistin, die Erzählung glaubhaft, emotional, lebendig, rüberzubringen. Mimik, Gestik, Betonung, alles stimmt. Ein Riesentalent, so spannend erzählen zu können."

 

 

"Dem entspricht die Zweite im Bunde, die in der Tat diplomierte Harfenistin Verena Jochum. Mit geschickten Händchen, sowohl für ihr Instrument als auch für die Wahl der Programm-Musik, vergrößert Jochum das vergnüglich-entspannende Zuhören ungemein.

Toll gemacht!"

Saarbrücker Zeitung 16.09.2017


Download
Infomaterial.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB