Anna Sophia Backhaus schlüpft in die Rolle der Maria und zeichnet ein menschliches Bild der Gottesmutter, so dass der Zuhörer in die Gedankenwelt Marias eintauchen kann, wenn sie fragt: Wo bist du Gott? Zu wem bete ich?

Warum musste ich den Gottessohn zur Welt bringen?

Wie gehe ich mit einem Zwölfjährigen um, der im Tempel lehrt?

Wie trauert man um einen unschuldig gekreuzigten Sohn?

Warum hast du deinen Engel nur einmal geschickt?

Sitzt Jesus wirklich zu deiner Rechten? Wer sitzt zu deiner Linken? 

Gebet der Maria in der judäischen Wüste

 

Zum zweiten Mal widmet das Duo SOVELA ein Live-Hörspiel einer bedeutende Frauengestalt aus Christine Brückners Buch „Ungehaltene Reden, ungehaltener Frauen“.

MARIA: wichtigste Frauengestalt des Neuen Testaments, Mutter Gottes, Schwester, Gebenedeite, Auserwählte ohne Wahl, Ehefrau und Jüngerin Jesu.

Bekannte Volkslieder, wie „Maria durch ein Dornwald ging“ und „Auf dem Berge da wehet der Wind“ oder das „Ave Maria“ von Camille Saint-Saëns verknüpft das Duo ebenso mit dem Monolog,wie Solowerke für Konzertharfe. Verena Jochum interpretiert Kompositionen von der Klassik bis hin zu Zeitgenössischer Musik, wie z.B. von Louis Spohr und Toshio Hosokawa.

Dabei spielt das Duo gekonnt mit Musik, Sprache und szenischen Elementen, sodass die Zuhörer ein runder und stimmungsvoller Abend erwartet.

*Leserechte beim S. Fischer Verlag Frankfurt am Main

 

TERMINE